Weiterhin ungeschlagen

Raphael Patt war das Stadionkind beim Heimspiel gegen den FC Augsburg.

Raphael Patt ist regelmäßig bei Heimspielen des VfL in der Volkswagen Arena zu Gast. Den Besuch gegen den FC Augsburg wird er aber so schnell nicht mehr vergessen, denn er durfte als Stadionkind unter anderem seine Wölfe um Lieblingsspieler Jerome Roussillon beim Warmmachen von der Seitenlinie aus beobachten. Der 13-Jährige aus Emden konnte in Begleitung seiner Oma zudem das rege Treiben in den Katakomben der Arena und das anschließende Spiel hautnah miterleben. Der Achtklässler, der mit dem VfL groß wurde und auch schon als Einlaufkind am Spieltag mitgewirkt hatte, möchte später gerne Informatiker werden. Sein Tipp, dass die Wölfe den FC Augsburg mit 4:1 besiegen, ging mit dem torlosen Unentschieden leider nicht auf. Trotzdem hat Raphael der Tag als Stadionkind „sehr gut gefallen“. Die Meisterschaft traut er der VfL am Ende der Saison zwar noch nicht zu, aber „mit Platz zwei oder drei“ tippt Raphael die Wölfe in die Champions League.

Werde jetzt Stadionkind bei einem Heimspiel der Wölfe.