VfL-Fan seit der Geburt

Isabella Scholz war das Stadionkind beim Heimspiel gegen den SC Paderborn 07.

Die siebenjährige Isabella Scholz aus Ehmen durfte das zweite Heimspiel der Saison gegen den SC Paderborn 07 als Stadionkind hautnah miterleben. Begleitet von ihrer Mutter, die wie die gesamte Familie VfL-Fan ist, konnte die Drittklässlerin einen unvergesslichen Einblick hinter die Kulissen der Wölfe werfen. Normalerweise feuert Isabella die VfL-Frauen um Lieblingsspielerin Pernille Harder im Stadion an und besitzt dort auch eine Dauerkarte. Ab und an jubelt sie aber auch den Männern in der Volkswagen Arena zu, erzählt sie. So war es für das Mädchen ein einzigartiges Erlebnis, die Wölfe und Lieblingsspieler Koen Casteels beim Warmmachen am Spielfeldrand beobachten zu können. Die Siebenjährige, die schon seit ihrer Geburt Mitglied im WölfiClub ist, spielt auch selbst leidenschaftlich Fußball und ist Stürmerin bei der JSG Hehlingen/Nordsteimke/Barnstorf. Genauso wie Stadionkind Louis Gielke sieht auch Isabella den VfL am Ende der Saison ganz oben an der Tabellenspitze, fügt aber noch hinzu: „Die Männer und die Frauen werden Erster!“