Exklusiver Heimauftakt

Marlon Friedrichs war das Stadionkind beim Heimspiel gegen Hertha BSC.

Marlon Friedrichs besuchte schon oft Heimspiele des VfL in der Volkswagen Arena – wie beispielsweise gegen den FC Schalke 04 – und war auch schon einmal bei einer Auswärtsfahrt des WölfiClub dabei. Bei der Heimspielpremiere im neuen Jahrzehnt gegen Hertha BSC durfte der Elfjährige aus Bad Bodenteich seine Wölfe als Stadionkind aber noch einmal aus einer ganz anderen Perspektive bestaunen. Der Fünftklässler, der in der Abwehr der JSG Suhlendorf selbst Fußball spielt, konnte zunächst das rege Treiben in den Katakomben der Arena hautnah miterleben und Erinnerungsfotos in der Mixed-Zone schießen. Anschließend durfte er seine Wölfe um Lieblingsspieler Yannick Gerhardt dann beim Warmmachen von der Seitenlinie aus beobachten. Ein unvergessliches Erlebnis für den Jungen, der später einmal Landwirt werden möchte. Marlon hofft, nächstes Jahr wieder Champions-League-Fußball in der Volkswagen Arena sehen zu können, denn er tippt, dass der VfL am Ende der Saison auf Platz vier der Bundesliga-Tabelle stehen wird.

Jetzt Stadionkind bei einem VfL-Heimspiel werden