Ernährung, Bewegung, Entspannung

Schulklassen besuchten die Wölfe zum Muuvit Audi BKK Gesundheitstag 2017.

Erstmals veranstaltete der VfL den Muuvit Audi BKK Gesundheitstag auf dem Gelände an der Volkswagen Arena. Ging es im letzten Jahr noch direkt zu den Schulen, erhielten sie nun in diesem Jahr eine Einladung nach Wolfsburg. Fünf Klassen waren im Rahmen des Muuvit-Abenteuers ausgelost worden und verbrachten in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien einen erlebnisreichen Tag bei dem Ernährung, Bewegung und Entspannung im Mittelpunkt standen.

Mitmachen erwünscht

Gemeinsam mit der Audi BKK stellte der Fußball-Bundesligist ein vielfältiges Angebot auf die Beine. An fünf Stationen hieß es: Ausprobieren ausdrücklich erwünscht. Bei Heilpraktikerin Anne lernten die Kinder, was gegen Aufregung vor Klassenarbeiten hilft. „Ihr müsst tief und langsam in den Bauch ein- und ausatmen“, erklärte sie den interessierten Schülern, die einen Kreis gebildet hatten und einen sogenannten Atemstein in der Hand hielten. Für viele von ihnen eine ganz neue Erfahrung. Während also im Entspannungsraum Ruhe und Stille herrschte, ging es vor dem AOK-Stadion hoch her. Beim Dribbeln, dem Torschuss und dem Stelzen-Parcour stand Bewegung im Vordergrund. Die VfL-Module sorgten für viel Spaß. „Die Kinder sind begeistert. Sogar die Mädchen machen alles mit und testen sich aus. So ein gemeinsamer Tag stärkt das Gemeinschaftsgefühl und ist als Abschluss zum Schuljahr eine prima Sache“, sagte Klassenlehrerin Gabriele List, die mit ihrer Kollegin Christin Görges die Klassen 3a und 3b der Grundschule Brome betreute. „Seit sechs Jahren sind wir beim Muuvit-Programm dabei. Die ganze Schule macht mit und ist in Bewegung“, fügte sie hinzu. Neben dem Spaß an der Bewegung wurde den Kindern auch Wissen über gesunde Ernährung vermittelt. An der Smoothie-Station schnippelten sie Erdbeeren, Äpfel und schälten Bananen. Laura und Joelle von der Grundschule An der Aller aus Oebisfelde gaben noch O-Saft dazu, drückten am Mixer auf dem Power-Knopf und schon vermischten sich die leckeren Zutaten. „Auch Fußballer müssen auf eine gesunde Ernährung achten und viel trinken“, erzählt Joelle, während sie den selbstgemachten Smoothie trank. „Das schmeckt richtig gut.“ Die achtjährige Marike hat zu Hause auch solch einen Mixer. „Manchmal helfe ich meiner Mama, das Rezept nehme ich auf jeden Fall mit.“ Klassenlehrerin Angelika Schliephake fasste zusammen: „Das ist eine schöne Veranstaltung für die Kinder. Eigentlich hätten wir eine Theateraufführung gehabt, aber sie wollten unbedingt zu den Wölfen.“

Auf Entdeckungsreise

Während mit der Stadionführung und dem Besuch der interaktiven VfL-FußballWelt weitere Stationen des Gesundheitstages durchlaufen worden, kamen die Schüler den Grün-Weißen noch einmal ganz nah. „Ich habe alles ausprobiert. Meine Schussgeschwindigkeit zu testen, fand ich am besten“, erzählte der neun Jahre alte Finley Robert.
 
„Wir freuen uns, dass wir die Schüler in Bewegung bringen konnten. Das bunt zusammengestellte Programm ist gut angekommen. Mit solchen Aktionen möchten wir die Bindung zum Verein stärken“, erklärt Robin Joop aus dem Bereich Corporate Social Responsibility (CSR).

Muuvit…

… ist ein Gesundheits - und Bewegungsprogramm (zur Muuvit-Website), bei dem die Kinder durch Bewegung und gesunde Ernährung täglich Punkte sammeln – im Unterricht, in den Pausen und in der Freizeit. Jede Form der Bewegung zählt, und alle Klassenmitglieder arbeiten zusammen. Die Punkte entsprechen Muuvit-Kilometern, die die Klasse in eine Landkarte einträgt und so auf ihrer virtuellen Reise durch Europa vorwärtskommt. Der VfL Wolfsburg, der im Rahmen seiner Initiative „Gemeinsam bewegen“ das seit vielen Jahren in Finnland erfolgreich erprobte Bildungsprogramm in Deutschland eingeführt hat, konnte seit 2009 über 40.000 Schulkinder zu mehr Bewegung begeistern. Unterstützt wird das Programm zusätzlich seit 2015 durch den VfL-Gesundheitspartner die Audi BKK. „Im Sinne der Primärprävention liegen der Audi BKK die Kinder besonders am Herzen, weshalb wir jährlich einen gemeinsamen Gesundheitstag veranstalten“, sagt Brinja Hoffmann vom Audi BKK Gesundheitsmanagement.