Auf dem neusten Stand

Trainer der VfL-Fußballschule nehmen an umfangreicher Schulung teil.

Kindern ein professionelles, anspruchsvolles und erlebnisorientiertes Training zu bieten – das ist das Ziel der VfL-Fußballschule. Um dieses Ziel auch weiterhin bestmöglich erreichen zu können, nahmen am vergangenen Wochenende insgesamt 40 Trainerinnen und Trainer an einer zweitägigen Fortbildung teil. Auf dem Programm standen neben einer theoretischen Schulung, die vor allem den Fokus auf die Spielintelligenz legte, auch praktischen Einheiten, in denen den Trainerinnen und Trainern die neusten Erkenntnisse im Kinderfußball direkt auf dem Platz nähergebracht wurden. Dazu gehört auch das sogenannte System „Exerlights“, das die kognitiven Fähigkeiten wie die Reaktion und das schnelle Umschalten der Kinder schult. Auch die Spielform „Funino“, in der das Spiel für den größtmöglichen Spielspaß auf die Bedürfnisse der Kinder angepasst wird, wurde vorgestellt und ausprobiert. Zum Abschluss des Lehrgangs besuchten die Trainerinnen und Trainer gemeinsam das Bundesliga-Heimspiel der Wölfe gegen RB Leipzig.

Gleich die neusten Trainingsmethoden in der VfL-Fußballschule ausprobieren? In den Trainingscamps sind noch Plätze frei.
Jetzt für die Trainingscamps anmelden